KUNSTTHERAPIE


Als ehemaliger Medienschaffender habe ich natürlich eine besondere Beziehung zu Kunst und Kultur. Dabei halte ich es auch wie Erich Fromm und C.G. Jung, die beide unisono der Meinung waren – jeder Mensch kann Kunst erschaffen. Fromm war auch der Ansicht, dass Kunstschaffende ganz im Allgemeinen näher an sich selbst wären. Da sie durch ihre Kunst eine Möglichkeit hätten, besser an ihren eigenen Kern heranzukommen und somit eine Form haben, sich (auch ohne Worte) ausdrücken zu können. „KUNSTTHERAPIE“ Weiterlesen

BUCHTIPP – BORDERLINE SYNDROM


Durch Zufall habe ich das Buch von Joachim Gneist: „Wenn Haß und Liebe sich umarmen“, entdeckt. Als ich im Frühjahr die Straße entlang lief, bemerkte ich aus dem Augenwinkel ein paar Bücher auf einem Elektrokasten. Das Flattern der Seiten erregt meine Aufmerksamkeit, sodass ich einen kurzen Clip mit dem Handy aufnehmen musste.


„BUCHTIPP – BORDERLINE SYNDROM“ Weiterlesen

DIE HEILENDE KRAFT DER NATUR


Schon meine Großmutter meinte; „wenn Du was mit den Augen hast, dann geh raus in die Natur und setz´ Dich auf eine Parkbank und schau´ ins Grün der Bäume – das hilft“. Wie nur im Winter machen? Vor Kurzem habe ich den Kienhorstpark, in der Nähe meines alten Praxisraumes, für mich (wieder) entdeckt. Der Satz meiner Großmutter schoss mir sogleich durch den Kopf – doch es war schon Herbst. Nicht minder erholt war ich aber nach dem kurzen Spaziergang im Laub.


„DIE HEILENDE KRAFT DER NATUR“ Weiterlesen