HONORARE & SOZIALE TARIFE


Ob Ihre Kosten übernommen werden oder nicht, ist von Ihrer jeweiligen Krankenkasse abhängig. Grundsätzlich gilt, dass Heilpraktiker als Freiberufler Ihnen eine Rechnung stellen und Sie zunächst Selbstzahler sind (auch bei Zusatzversicherungen für Heilpraktiker). Bevor Sie Ihre Rechnung dann bei Ihrer Krankenversicherung einreichen, fragen Sie einfach dort vorher nach, welche Behandlungen übernommen werden und welche nicht.

Das gilt im Übrigen auch für nicht therapeutische Behandlungen wie z.B. eine psychologische Beratung, wenn Sie Angehöriger einer betroffenen Person sind. Die meisten Versicherungen haben einen Fragebogen zur Behandlung einer ambulanten Psychotherapie, durch einen Heilpraktiker (nach dem Heilpraktikergesetz).


Therapie Gebühren HPP (GebüH)

Normal Sozial Gebüh. Nr.




Psychotherapie 70,- 46,- 19.2.




psycho- diagnostischer Befund * 60,- 38,50 19.3.




Exploration und Beratung 70,- 46,- 19.5.




Testverfahren (z.B.: Rorschach) 60,- 38,50 19.6.


* Grundsätzlich in der Anamnese (Fallaufnahme) enthalten.
Alle Einheiten umfassen ca. 60 min.

Nach § 4 Nr. 14 a Umsatzsteuergesetz (UStG)
sind diese therapeutischen Leistungen steuerfrei


Gleichgültig ob Ihre Gebühren von der Krankenkasse übernommen werden oder nicht, biete ich allen die Beihilfen vom Staat bekommen oder sich in einer Ausbildung befinden, auch sozialverträgliche Tarife an. Ein simpler Nachweis eines Ausbildungsvertrages, Ihre Immatrikulation, der Rentenbescheid oder ein ALG I. bzw. II. Bescheid, reichen aus und die Behandlungsbeträge sinken deutlich.


Freie Beratung ohne Therapie

Normal Sozial Gruppe




psychologische & systemische Beratung 80.- 50.- auf Anfrage




Alle Einheiten umfassen ca. 60 min.
Nach § 19 Umsatzsteuergesetz (UStG)
sind diese Leistungen (ebenfalls) steuerfrei für Sie!