Honorar


Honorare & Soziale Tarife


Kostenerstattung


Gleichgültig, ob Ihre Gebühren von Ihrer (PKV) Krankenkasse übernommen werden oder nicht, biete ich allen, die Beihilfen vom Staat bekommen oder sich in einer Ausbildung befinden, auch sozialverträgliche Tarife an. Ein simpler Nachweis eines Ausbildungsvertrages, Ihre Immatrikulation, der Rentenbescheid oder ein ALG I. bzw. II. Bescheid, reichen aus und die Behandlungsbeträge sinken deutlich.

Das gilt im Übrigen auch für nicht therapeutische Behandlungen wie z.B. eine psychologische Beratung, für Angehörige einer betroffenen Person. Alle Termine können dabei grundsätzlich individuell vereinbart werden. Der Tonus und die damit verbundene Regelmäßigkeit, obliegt Ihren Bedürfnissen.



Da die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen, für eine heilpraktische Psychotherapie, meist nicht übernommen werden, biete ich auch hier soziale Tarife zur Überbrückung an.

Therapie Gebühren HPP (GebüH)

 NormalSozialGebüh. Nr.
    
Psychotherapie80,-50,-19.2. (46.-)
    
Diagnostischer Befund60,-45,-19.3. (38,50)
    
Exploration und Beratung80,-50,-19.5. (46,-)
    
Testverfahren (z.B.: Rorschach)60,-45.-19.6. (38,50)
    
 * Alle Einheiten umfassen ca. 60 Minuten. *
  

Freie Beratung ohne Therapie

 NormalSozialSupervision
    
psychologische & systemische Beratung80.-50.-auf Anfrage
    

Nach § 4 Nr. 14 a Umsatzsteuergesetz ( UStG )
sind therapeutische Leistungen steuerfrei.


Hinweis: bei der Benutzung externer Räume
(wie beispielsweise denen von „Meeet“) fallen zusätzliche Raumgebühren an.
Das gilt nicht für den Standort in Adlershof!

Aktuelle Informationen hier

Gesundheitsblog